Krumeltee

-> Elektronik, Mikrocontroller und Retro-Computing <-

MAX520 I²C, 4 Channel, 8Bit, DA-Wandler

Posted by krumeltee - 28. Juli 2011

Hier mal ein kleiner Codeschnipsel und Schaltplan wie man einen MAX520 DA-Wandler zum Laufen bekommt.

Der Wert an den Ausgängen geht von 0 bis REFx, sprich, legt man an die Referenz für einen Ausgang 5 Volt an, geht dieser Ausgang von 0 bis 5V.

Da dies ein 8 Bit DAC ist, wird der Bereich in 256 Schritte eingeteilt. Will man nun die Ausgangsspannung errechnen, rechnet man das so:

REFx/256*WERT

Ist REF 2,5V und der WERT ist 127, dann bekommt man 1,24Volt.

Im Grunde also ganz einfach.

Noch einfacher ist der Quellcode, welcher die Fleury I²C Library benutzt:

#define DAC_CH0 0x00
#define DAC_CH1 0x01
#define DAC_CH2 0x02
#define DAC_CH3 0x03

#define DAC_ADDRESS 0x5e

void set_max520(unsigned char address, unsigned char channel, unsigned char value) {
    if(channel > 0x03) return;
    i2c_start(address);
    i2c_write(channel);
    i2c_write(value);
    i2c_stop();
    return;
}

/* setzen des DAC Ausgangs 0 auf den Wert 127 */
set_max520(0x5e, DAC_CH0, 127);

 

Und zum Schluss noch ein Foto:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: