Krumeltee

-> Elektronik, Mikrocontroller und Retro-Computing <-

Die Konsole etwas „aufpeppen“

Posted by krumeltee - 24. Februar 2011

Die sehr magere Konsole von busybox ist gewöhnungsbedürftig, wenn man sonst mit Linux auf „normalen“ PCs zu tun hat, das ändert man aber leicht in ein paar Minuten.

Als erstes installiert man die coreutils (ls, dd, usw.) von gnu und die bash:

$ apt-get install coreutils-gnu bash3

Wenn er nicht automatisch fragen sollte, ob man die bash als standard-Shell haben möchte, dann einfach von Hand ändern:

$ vi /etc/passwd

Dort dann „i“ für Einfügen (insert) drücken und mit den Pfeilen zur root und dann zur user Zeile navigieren und das „/bin/sh“ durch „/bin/bash“ ersetzen:

root:XxXXXXYXxYYXX:0:0:root:/root:/bin/sh
user:xXXxYYXxXYXXX:29999:29999::/home/user:/bin/sh

wird zu:

root:XxXXXXYXxYYXX:0:0:root:/root:/bin/bash
user:xXXxYYXxXYXXX:29999:29999::/home/user:/bin/bash

Wenn das getan ist ESC drücken, „:wq“ tippen und ENTER drücken.

Um nun die coreutils-gnu zu benutzen, sollte man sich aliase einrichten. Die coreutils-gnu ermöglichen z.B. farbige ls-Ausgaben. Die scirpte, welche beim Starten der bash ausgeführt werden liegen in „/etc/profile.d/„.

Hier erstellt man eine neue Datei:

vi /etc/profile.d/bashrc.sh
^^ "i" drücken, das tippen:
alias ls="gls --color"
alias la="gls --color -a"
alias lla="gls --color -l -a"
alias ll="gls --color -l"
^^ ESC drücken, ":wq" tippen, ENTER drücken

Sämtliche Tools aus den coreutils-gnu beginnen mit „g“ am Anfang, also gls, gdd, gcat, gecho, ggrep, gegrep, …
Hier haben wir uns jetzt aliase eingerichtet, dass er bei ls das gls nimmt, mit farbigem Output, so sieht das nun aus:

 

Wer die SDK-Repos, wie im GCC Artikel beschrieben, installiert hat, kann sich auch einen vollwertigen vim installieren (inkl. Syntax Highlighting :)), der sieht so aus:

 

Mit dem GCC drauf installiert compiliert die Datei auch genau so🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: